Close

ÜBER UNS

GESCHICHTE

Der KARATE-KAI LENZBURG wurde 1969 durch Otto Zimmerli und Rolf Hauri gegründet. Otto praktizierte seit 1952 Judo und begann 1963 mit Karate im Budoclub Winterthur. Rolf hatte seinen Karate-Einstieg ebenfalls 1963 im Budoclub Winterthur. 1968 kamen die beiden beruflich in den Aargau. In Lenzburg wurde daraufhin im Jahre 1969 der KARATE-KAI LENZBURG gegründet.

Bereits im Jahre 1966 kam Koichi Sugimura von Japan nach Deutschland, wo er die Karategruppe der Universität Freiburg betreute. In der gleichen Zeit wurde Hirokatsu Kanazawa von der Japan Karate Association zuerst Chefinstruktor für Grossbritannien, 1967 dann Chefinstruktor für Europa und Chefinstruktor des deutschen Karate-Bundes. Ab dieser Zeit begleitete Sugimura-Sensei Kanazawa-Sensei an vielen Lehrgängen in Europa. Mit dem freundschaftlichen Austausch zwischen dem Klub Winterthur und dem Universitätsdojo Freiburg (D) kam man so auch in Kontakt mit Sugimura-Sensei. Mit der Gründung des KARATE-KAI LENZBURG 1969 wurde im gleichen Jahr von Lenzburg, Winterthur und Schaffhausen auch der Stilverband SWISS KARATEDO RENMEI gegründet und Sugimura-Sensei wurde als Chefinstruktor verpflichtet. Sugimura-Sensei war fortan einmal pro Woche als Trainer in Lenzburg und war so wesentlich am Aufbau unseres Klubs beteiligt. Nachdem Sugimura-Sensei 1974 eine eigene Karateschule eröffnet hatte, blieb er als regelmässiger Gasttrainer mit unserem Verein verbunden.

DER VEREIN

Wir sind als nichtprofitgeführter Verein organisiert, der seinen Mitgliedern Karatetrainings anbietet und über die Mitgliedschaft in verschiedenen Verbänden vielfältige zusätzliche Aktivitäten ermöglicht. Neben dem Training bieten wir verschiedene Vereinsaktivitäten wie unser «Stamm» nach dem Training, Skiweekend, Grillfest usw. Zudem pflegen wir freundschaftliche Kontakte mit anderen Karate-Dojos.

Der KARATE-KAI LENZBURG ist Mitglied der Stil-Sektion Swiss Karatedo Renmei (SKR), des Schweizerischen Karateverbandes (SKF) und der Japan Karate Association (JKA) mit Sitz in Tokyo. Als Lenzburger-Verein sind wir zudem Mitglied der Interessengemeinschaft der Lenzburger Sportvereine (IGLS) und beim Aargauischer Karateverband (AKV). Unser Training richtet sich nach den Richtlinien von Jugend und Sport (J+S) und ein grosser Teil unserer Trainer sind anerkannte J+S-Leiter.

UNSER STIL

Wir praktizieren «Shotokan» nach den Richtlinien der Japan Karate Association. Shotokan gilt als der am meisten verbreitete Stil. Karate wird bei uns als «Kampfkunst» im Sinne des Karatedo «Weg des Karate» betrieben. Dieser «Weg»-Begriff, welcher aus dem chinesischen Taoismus abstammt und auch in vielen anderen Künsten in Japan vorkommt, meint, dass es wichtig ist, einen Weg zielstrebig zu beschreiten und dabei Wert zu legen auf den ganzen Reifungsprozess während dieser Begehung. Damit wird auch ausgesagt, dass Karate, welches ursprünglich zur Selbstverteidigung entwickelt wurde, ebenso viel Gewicht auf Geisteshaltung wie auf Gesundheitsaspekte oder sportliche Leistungen legt. Lernen und Erfahren wird so als lebenslanger Prozess verstanden.

JUGEND

Karatetraining für Kinder/ Jugendliche 7 -13 Altersjahr.

Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, zwei Trainingseinheiten pro Woche zu besuchen. Das Training ist Jugendgerecht gestaltet und den unterschiedlichen Entwicklungs- und Fähigkeitsstufen angepasst. Den Jugendlichen werden die Grundkenntnisse des Karatedo vermittelt und es werden die Verbesserung der Koordinationsfähigkeit, Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit angestrebt.

Neben dem ordentlichen Wochentraining gibt es einzelne Angebote unseres Stilverbandes, wo die Jugendlichen mit Gleichalterigen aus anderen Dojos trainieren können. Zudem können zum «Plausch» die Jugendlichen an speziellen Kinderturnieren teilnehmen. Der Trainingsunterricht wie auch die Begleitung an Auswärtsaktivitäten wird von unseren spezialisierten Jugend-Trainern betreut. Der Übertritt vom Jugend- zum Erwachsenentraining erfolgt im 12. oder 13. Altersjahr, abhängig vom Entwicklungs- und Leistungsstand.

ERWACHSENE

Karate ist grundsätzlich für alle geeignet unabhängig vom Alter und Geschlecht. Für einen Einstieg sind ausser einem normalen, guten Gesundheitszustand, keine besonderen Eigenschaften notwendig. Das Training basiert auf einem Aufbautraining, das den Körper wie auch die geistigen Elemente schulen soll. So werden Beweglichkeit, Kraft und Dynamik, Gleichgewicht, Konzentration und Reaktionsvermögen entwickelt, aber auch Disziplin, Willenskraft und Durchhaltevermögen, Selbstkritik und richtige Selbsteinschätzung gefördert. Jedes Mitglied kann seinen Möglichkeiten entsprechend trainieren. So kann Karate als Kampfkunst zum Zwecke der körperlichen und geistigen Schulung und Weiterentwicklung und als Selbstverteidigung betrieben werden.

UNSER LEITBILD
  • Wir wollen Karate als Kampfkunst im Sinne des Karatedo praktizieren. In der körperlichen und geistigen Auseinandersetzung mit dieser Kampfkunst soll unter Achtung des sportlichen Gegners die Persönlichkeit entfaltet werden.
  • Wir wollen uns an den Richtlinien der Japan Karate Association (JKA) und an den Statuten der Swiss Karate Federation orientieren.
  • Wir setzen uns sehr für die traditionellen Werte und Kerngedanken unserer Kampfkunst ein, sind jedoch immer auch offen gegenüber Neuem.
  • Wir erachten die sportliche Komponente des Karate mit dem Wettkampf und -erfolg nur als Bestandteil der «Weg-Begehung» (Do).
  • Wir sind besonders stolz in unserem Verein auf das gute Einvernehmen zwischen Menschen der verschiedensten sozialen Schichten, ethnischen Gruppen und Religionen, aber auch der unterschiedlichsten Altersgruppen.
  • Wir legen Wert auf Anstand, Höflichkeit, Respekt vor der Würde des Einzelnen und Rücksicht gegenüber dem Schwächeren.
  • Der gemeinsame Wille aller Mitglieder diesen Grundsätzen nachzuleben und Vorbild zu sein, stärkt unser Karate-Kai nachhaltig. Wir sind und wollen ein aussergewöhnlicher Verein sein!
DANTRÄGER

5. Dan

  • Buhofer Peter

4. Dan

  • Brütsch Roland
  • Läuchli Stephan
  • Zimmerli Otto †

3. Dan

  • Angelicchio Toni    
  • Baumann Michael *      
  • Boza Manuel    
  • Cevik Halit  
  • Erni Christof
  • Gysin Liliane
  • Schödler Brigitte
  • Wimmer Andreas  

2. Dan

  • Barac Sämi
  • Eichenberger Patrick
  • Fasler Marcel *
  • Jörg Othmar  
  • Matzkeit Dirk *  
  • Meyer Adrian    
  • Mölbert Verena †
  • Villiger Eric

1. Dan

  • Agnelli Afro *      
  • Bini Orfeo *    
  • Bühler Philipp      
  • Cahenzli Rudolf    
  • Conti Marco *        
  • Farroni Enrico *    
  • Gysi Brigitte †      
  • Hauri Rolf †      
  • Hauser Eva  
  • Hunziker Erich      
  • Kadik Ibrahim *      
  • Kunz Daniel *      
  • Kunz Nicole *          
  • Mutter Dagmar          
  • N’Diaye Alassane *        
  • Pertot Orlando *          
  • Plüss Sonja        
  • Schumann Yves        
  • Zumsteg Daniela        

 † = verstorben  /  * = ausgetreten

UNSERE TRAINER

Die Aus- und regelmässige Weiterbildung unserer Trainer hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert. Neben Kursen und Lehrgängen in der Schweiz besuchen viele Trainer von uns regelmässig internationale Lehrgänge und konnten sich bei sehr bekannten Karate-Experten weiterbilden.

Peter Buhofer, 5. Dan
Trainerdiplom der Swiss Karatedo Federation. Aus- und Weiterbildung Leiter Jugend + Sport und als Senioren- und Erwachsenensportleiter. Karatepraxis und Weiterbildung in vielen nationalen und internationalen Lehrgängen. Mehrere Monate Aufenthalt in China und Japan, u.a. mit Training im Honbu-Dojo der Japan Karate Association in Tokyo (1985). Verschiedene internationale Lehrgänge in Japan, England, Belgien, Deutschland, Österreich u.a. mit den Grossmeistern Masatoshi Nakayama, Hirokatsu Kanazawa, Keinosuke Enoeda, Hiroshi Shirai, Taiji Kase, Masahiko Tanaka, Masaaki Ueki, Norihiko Iida, Hideo Ochi, Anki Takahashi.
Während dem mehrmonatigen Aufenthalt in Tokyo (1985) Training in Kendo im Privatdojo von Grossmeister Yasuhiko Okada.

Roland Brütsch, 4. Dan
Trainerzertifikat der Swiss Karatedo Renmei. Aus- und Weiterbildung Leiter Jugend + Sport und als Senioren- und Erwachsenensportleiter. Karatepraxis und Weiterbildung in vielen nationalen und internationalen Lehrgängen, so auch in England und Deutschland, u.a. mit den Grossmeistern Keinosuke Enoeda, Masahiko Tanaka und Hideo Ochi.

Manuel Boza, 3. Dan
Trainerdiplom der Swiss Karatedo Federation. Trainerzertifikat der Swiss Karatedo Renmei. Aus- und Weiterbildung Leiter Jugend + Sport und als Senioren- und Erwachsenensportleiter. Karatepraxis und Weiterbildung in vielen nationalen und internationalen Lehrgängen, so auch in Österreich, Portugal und Deutschland, u.a. mit den Grossmeistern Hiroshi Shirai und Taiji Kase.

Andreas Wimmer, 3. Dan
Trainerzertifikat der Swiss Karatedo Renmei. Aus- und Weiterbildung Leiter Jugend + Sport. Karatepraxis und Weiterbildung in vielen nationalen und internationalen Lehrgängen, so auch in England und Deutschland, u.a. mit den Grossmeistern mit Keinosuke Enoeda, Hiroshi Shirai, Taiji Kase, Hideo Ochi, Anki Takahashi.

Brigitte Schödler, 3. Dan
Aus- und Weiterbildung Leiter Jugend + Sport. Regelmässige Weiterbildung in Lehrgängen der Stilsektion Swiss Karatedo Renmei und des Verbandes Swiss Karatedo Federation.

Toni Angelicchio, 3. Dan
Trainerzertifikat der Swiss Karatedo Renmei. Aus- und Weiterbildung Leiter Jugend + Sport. Regelmässige Weiterbildung in Lehrgängen der Stilsektion Swiss Karatedo Renmei und des Verbandes Swiss Karatedo Federation.

Christof Erni, 3. Dan
Trainerzertifikat der Swiss Karatedo Renmei. Aus- und Weiterbildung Leiter Jugend + Sport. Regelmässige Weiterbildung in Lehrgängen der Stilsektion Swiss Karatedo Renmei und des Verbandes Swiss Karatedo Federation.

Adrian Meyer, 2. Dan
Trainerzertifikat der Swiss Karatedo Renmei. Aus- und Weiterbildung Leiter Jugend + Sport. Karatepraxis und Weiterbildung in vielen nationalen und internationalen Lehrgängen, so auch in Japan und Deutschland, u.a. mit den Grossmeistern Masahiko Tanaka, Hiroshi Shirai, Taiji Kase, Hideo Ochi.

Migi Keck, 1. Kyu
Trainerzertifikat der Swiss Karatedo Renmei. Aus- und Weiterbildung Leiter Jugend + Sport.

Carmen Boza, 1. Kyu
Trainerzertifikat der Swiss Karatedo Renmei. Aus- und Weiterbildung Leiter Jugend + Sport.