Close

Training in Edinburgh mit Sensei Tommy Morris, 8. Dan

Insgesamt acht Danträger vom KARATE-KAI LENZBURG beteiligten sich an der Schottlandreise nach Edinburgh, welche von der Stilsektion Swiss Karatedo Renmei durchgeführt wurde. Neben weiteren elf Danträgern aus anderen Klubs und den Partnern ergab sich eine Reisegruppe von knapp dreissig Personen.

Die Reise führte u.a. über eine Stadtbesichtigung von Edinburgh, einen Ausflug in die Highlands nach Pitlochry mit Besuch der Whiskybrennerei Edradour und nach Falkirk Wheel, wo ein einzigartiges Schiffshebewerk besichtigt werden konnte.

Am Sonntagmorgen fand ein Karatetraining statt. Als Trainer beehrte uns Sensei Tommy Morris, 8. Dan. Die Schweizer-Karateka kennen Tommy Morris vor allem als langjähriger Weltchefschiedsrichter WKF, der früher mehrmals in der Schweiz Schiedsrichterkurse für den Schweizerischen Karateverband geleitet hatte.

Tommy Morris war der Erste in Schottland, dem ein schwarzer Gürtel in Karate verliehen wurde (1965). Tommy Morris, geboren 1939, begann 1954 mit dem Training von Ju-Jitsu und Judo, 1961 mit Karate. Er praktiziert Shukokai-/Shito-Ryu-Karate.